Wie man sich in La Graciosa bewegt

Lanzarote, Pläne in La Graciosa, Sin categoría

La Graciosa

01 - Aug - 2023

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, auf die Insel La Graciosa zu kommen, sollten Sie wissen, dass diese Insel, abgesehen von der einzigartigen Schönheit ihrer Landschaft, eine ganz besondere Eigenschaft hat, nämlich dass es auf La Graciosa keinen Asphalt gibt, was bedeutet, dass die Fortbewegung mit dem Auto sehr eingeschränkt ist.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Insel 1986 zum Naturpark erklärt wurde, weshalb ihre Erhaltung und Pflege durch die Institutionen und die Einheimischen, für die ihre Insel alles ist, von größter Bedeutung ist. Obwohl diese Situation einschränkend sein kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Insel La Graciosa auf umweltfreundliche Art und Weise zu erkunden, ohne die natürliche Umgebung zu schädigen.

Entdecken Sie die Insel zu Fuß

Die Insel La Graciosa ist klein und dank ihrer breiten Wege und kurzen Distanzen leicht zu erkunden. Wenn Sie sich trauen, zu Fuß zu gehen, können Sie die verschiedenen Routen von Norden und Süden nehmen, je nachdem, was Sie sehen möchten. Der Vorteil einer Wanderung um La Graciosa ist, dass Sie den Charakter der Insel voll und ganz zu spüren bekommen und die verschiedenen Landschaften, die die Graciosa-Landschaft zu bieten hat, schätzen lernen.

Für diese Art von Wanderung empfehlen wir Ihnen bequeme Schuhe, eine Mütze und Wasser, damit Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen können. Obwohl die Strecken kurz sind, werden Sie nicht auf einen schönen Spaziergang in der kanarischen Sonne verzichten müssen.

La Graciosa mit dem Fahrrad

Diese Insel ist der perfekte Ort für jeden Plan! Wenn Radfahren Ihr Ding ist und Sie die Unabhängigkeit mögen, die Ihnen zwei Räder geben, ist dies die perfekte Gelegenheit für Sie! Die unbefestigten Straßen von La Graciosa sind perfekt zum Radfahren geeignet. Sie können also Ihr eigenes Fahrrad mitbringen oder es direkt in Caleta de Sebo mieten und die Insel in wenigen Stunden umrunden.

Die Routen sind leicht zu erkennen, und Sie finden überall Schilder, die Ihnen Ihren Standort anzeigen, so dass Sie sich in diesem Paradies kaum verfahren können, selbst wenn Sie es wollen!

Wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mieten möchten, empfehlen wir Ihnen, dies in Caleta de Sebo nach vorheriger Reservierung zu tun. Außerdem ist der Preis pro Tag sehr günstig, denn ein komplettes Fahrrad mit Helm kostet etwa 10 Euro, was ein großer Vorteil ist, wenn man die Insel erkunden möchte, ohne viel Geld auszugeben.

*Wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen möchten, können Sie dies ohne zusätzliche Kosten bei Líneas Romero tun, wo Sie es auf die Fähre nach La Graciosa mitnehmen können. 

Der Komfort des Jeep 4×4, das begehrteste Transportmittel

Es besteht kein Zweifel daran, dass der Komfort oft wichtiger ist als alles andere, vor allem, wenn es um den Transport auf einer unbekannten Insel geht! Wenn Ihnen die vorgenannten Möglichkeiten nicht zusagen, keine Sorge, in La Graciosa gibt es einen 4×4-Taxiservice, der Sie in wenigen Minuten zu jedem Punkt der Insel bringt.

Dieser Taxiservice bietet Ihnen zwei Transportmöglichkeiten:

  • Sie können das Taxi für eine bestimmte Strecke mieten, für Hin- und Rückfahrt und für einen Bereich der Insel Ihrer Wahl.
  • Wenn Sie die Insel in kürzerer Zeit erkunden möchten, ist eine Jeeptour die perfekte Option für Sie. Diese Tour macht drei Stopps und dauert etwa eineinhalb Stunden. Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Tour im Voraus zu buchen, da die Nachfrage je nach Jahreszeit mehr oder weniger groß ist.

Dies sind die drei Möglichkeiten, La Graciosa zu erkunden. Egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden, Sie werden das große Vergnügen haben, eine einzigartige und wilde Insel zu erleben, deren Landschaften Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder bequem auf vier Rädern genießen können.